Case Study Design Podcast

Redesign: Die Startseite und Homepage gestalten

Teil 8
Das ist der achte und damit letzte Teil meiner Website Redesign Dokumentation.
Falls du neu hier bist, empfehle ich dir beim ersten Teil anzufangen: Wie bereite ich mich auf ein Website Redesign vor?

Die Startseite muss Vertrauen aufbauen und Interesse wecken. Der Besucher braucht eine kurze aber klare Vorstellung davon, wer du bist und was du als Designer machst.
Dieser Artikel zeigt dir, wie ein überzeugender Aufbau aussehen kann und worauf der Fokus bei der Gestaltung liegen sollte. Es geht unter anderem um folgende Fragen:

  • Wie wichtig ist die Startseite für die Website eines Designers? Muss man ihr überhaupt viel Aufmerksamkeit schenken?
  • Was sind die zwei wichtigsten Punkte beim Einstieg der Homepage?
  • Welche Inhalte machen eine gute Startseite aus und was ist bei der Gestaltung wichtig?
  • Was hilft, mehr Vertrauen zu einem Besucher aufzubauen?
  • Einblicke und Hintergründe in meine neu gestaltete Startseite der Website

Startseite Design und Aufbau

Wie wichtig ist die Startseite für die Website eines Designers?

Viele behaupten, dass die Startseite (Homepage) nicht mehr die wichtigste Seite auf einer Website ist. Erklärungen dazu machen durchaus Sinn:

Viele suchen gezielt bei Suchmaschinen oder sozialen Netzwerken nach bestimmten Inhalten. Dadurch kommen sie ohne Umwege direkt zu dem Ergebnis, das sie auch sehen wollen. Oft ist das eben nicht die Startseite, sondern Inhalte auf Unterseiten.

Der wichtigste Inhalt befindet sich nicht auf der Startseite.

Gerade wenn man wie ich regelmäßig über einen Blog Beiträge veröffentlicht, kommen die meisten neuen Besucher über einen Artikel auf meine Seite. Aus diesem Grund habe ich bei meinem Redesign auch mit der Blog Übersichtsseite angefangen. Trotzdem gehen viele im zweiten Schritt auf die Startseite, da sie sich hier weiterführende Informationen versprechen.

Eine Startseite gestalten

Der Inhalt und das Design entscheidet, ob ein Besucher überhaupt den nächsten Schritt macht

Auf der ganzen Website sollte es darum gehen, eine Geschichte zu erzählen und die Startseite ist der logische Einstieg dafür. Jemand, der sich für dich und deine Arbeit interessiert, bekommt im besten Fall schon hier alle Informationen in kleinen Häppchen verpackt und in klare Bereiche unterteilt.

Du solltest aber nicht zu viel auf einmal zeigen. Stattdessen lieber fokussiert das kommunizieren, was der Leser auch hören will.

Jede "Vorschau" auf der Startseite muss so spannend sein, dass der User sich auch auf jeden Fall auf die Unterseite klicken möchte. Denn das ist es, was wir letztendlich wollen. Erst dort haben wir die Möglichkeit, ihn mit den richtigen Inhalten zu überzeugen.

Die erste Headline muss sitzen

Der erste Textblock dient dazu, die Aufmerksamkeit des Betrachters zu erregen. Nur wenn das an dieser Stelle klappt, scrollt er auch weiter runter und will mehr über dich erfahren. Dann hast du ihn in der Hand und kannst ihn durch deine Bereiche führen.

Vergiss nicht: Auf der Startseite geht es um den Besucher, also spreche ihn auch an. Erkläre ihm, was du machst oder worum es auf deiner Website geht. Versuche dabei kurze und präzise Sätze zu formulieren.

Du musst deutlich erklären, was du als Designer anbietest und worin der Kern deiner Arbeit besteht. Wie sehen deine Lösungen für Probleme aus? Nur das interessiert einen potentiellen Kunden!

Vermeide dabei langweilig zu wirken. Schreibe beispielsweise nicht einfach nur: "Ich bin Web Designer aus Hamburg". Das sind 1000 andere auch. Gehe lieber mehr ins Detail und erkläre kurz und knackig, was dich ausmacht.

Vertrauen ist alles

Egal ob du ein Produkt oder Service verkaufen willst. Beides ist um einiges leichter, wenn man genügend Vertrauen aufgebaut hat. Und das ist gerade bei einer Startseite extrem wichtig. Deshalb spielen Bilder eine immens wichtige Rolle.

Dein Text kann noch so stark sein, wenn du ein passendes Bild daneben platzierst, kommt die Nachricht gleich zehn mal intensiver rüber. Bilder geben uns die Möglichkeit Emotionen zu übertragen. Wenn sie richtig eingesetzt werden, führen sie den Betrachter automatisch zu einer nächsten Aktion. Und auf der Startseite geht es um nichts anderes. Der Seitenbesucher darf die Seite nicht gleich wieder verlassen.

Falls du ein Einleitungsvideo über dich und deine Arbeit hast, kannst du auch gerne dieses mit einbinden. Versuche aber immer, "echt" und ehrlich zu wirken.

Vermeide Stock Fotos, die du irgendwo gekauft hast! Ohne Spaß! Niemand glaubt dir, dass ein Supermodel mit Headset Anrufe in deiner Firma entgegen nimmt. Stockfotos sind unauthentisch und passen oft einfach nicht zum Rest der Seite.

Die zwei wichtigsten Punkte beim Einstieg der Startseite

Die grundlegende Aufgabe einer Startseite bei einem Web Designer wie mir, ist eigentlich recht simpel: Gib dem Besucher eine klare Vorstellung davon, wer du bist und was du als Designer machst. Zeige ihm anschließend einen auffallenden Weg, um auf eine andere Seiten zu kommen, die dich noch überzeugender macht.

Meine Startseite

Menschen empfinden vieles als glaubwürdiger, wenn sie dazu ein passendes Bild vor Augen haben. Deshalb ist der Einstieg meiner Startseite nicht nur ein aussagekräftiger Text, sondern auch ein Bild von mir selbst. Das unterstreicht den Inhalt und egal was ich anschließend irgendwo auf der Seite beschreibe, jeder hat dazu beim Lesen ein bestimmtes Bild vor Augen. Das erleichtert vielen im Nachhinein, wichtige Entscheidungen zu treffen.

Ich schaue den Besucher zwar nicht direkt frontal an, aber trotzdem richtet es sofort die Aufmerksamkeit auf sich. Wenn wir einen anderen Menschen sehen, ist es für uns ganz natürlich, ihm in die Augen zu schauen. Und damit bekomm ich nicht nur seine Konzentration, sondern auch sein Vertrauen. Jetzt richtet sich der Text ganz klar von Mensch zu Mensch.

Startseite Website Einstieg
Die Konzentration auf das Wesentliche richten: Der Einstieg auf meiner Startseite füllt immer 100% des Bildschirms.

Der Fokus meiner Startseite liegt auf mir und meiner Arbeit. Ich wollte nichts anderes platzieren, was den Betrachter schnell ablenken könnte. Jeder Besucher sieht erstmal das, was ich auch möchte, dass er sieht. Deshalb füllt diese Bühne immer 100% der Bildschirmbreite und Höhe.

Um Webseitenbesuchern zu zeigen, dass es unter dieser Ansicht auch noch mehr gibt, habe ich den ersten Projekt-Teaser unten etwas überstehen lassen.

Bei einer Startseite geht es darum, den Besucher von der Seite wegzuführen

Da der eigentlich überzeugende Inhalt, erst auf den Unterseiten kommt, ist es wichtig, auch klar und deutlich darauf hinzuweisen.

Dafür musste ich erstmal überlegen, wie genau der nächste Schritt eines Seitenbesuchers aussehen soll. Vor allem bei der Website eines Designers, wollen viele nur folgendes wissen: Wer ist er und was hat er bisher gemacht. Und genau darauf kann ich eingehen.

Nachdem ich mich auf der Startseite kurz vorgestellt habe, leite ich ihn deshalb als nächstes zu meinen Projekten weiter. Das ist die zweite Stufe, die ihn interessiert. Der erste Call to Action Button auf der Startseite führt ebenfalls zur Projektübersichtsseite, auf der er noch mehr Informationen und Case Studies findet.

Drei Projektteaser auf der Startseite

Kundenbewertungen helfen, noch vertrauensvoller zu wirken

Selbst wenn du der beste Designer der Welt bist, würden dir Leute nicht glauben, bis sie es nicht auch von anderen Menschen gehört haben. Wir orientieren uns in unserem Verhalten ganz einfach an unseren Mitmenschen. Wir vertrauen anderen und treffen oft gleiche Entscheidungen, obwohl wir sie nicht einmal kennen.

Um mehr Vertrauen aufzubauen, binde ich deshalb wie auf der "Über mich" Seite auch, Kunden Reviews in die Startseite ein.

Kundenmeinungen Reviews
Um mehr Vertrauen zu Seitenbesuchern aufzubauen, hilft es, Kundenmeinungen oder das Logo des Unternehmens zu integrieren.

Aber nicht nur Kundenmeinungen bestätigen die eigene Arbeit. Auch Kundenlogos können an dieser Stelle gezeigt werden. Sie geben zusätzlich eine ungefähre Vorstellung davon, wie groß die Kunden sind, für die du arbeitest.

Setze auf keinen Fall irgendwelche Logos ein! Kunden fragen nach bestimmten Projekten und das letzte was du willst, ist irgendwelche Geschichten zu erfinden.

Erst Vertrauen aufbauen, dann überzeugen

Neben den Projekten sind auch viele meiner Blogbeiträge überzeugende Inhalte. Auch wenn ein potentieller Kunde sich vermutlich mehr für mein Portfolio interessieren wird, zeigen ihm diese Artikel trotzdem, wie intensiv ich mich mit verschiedenen Themen beschäftige. Deshalb habe ich auch auf der Startseite eine kleine Vorschau meiner Blogbeiträge integriert.

Blogbeiträge Vorschau auf der Startseite
Schon auf der Startseite überzeugende Blogbeiträge verlinken.

Das wichtigste am Ende deiner Startseite ist, eine deutliche Handlungsaufforderung

Das kann in Form eines weiterführenden Links oder aber auch eine Kontaktaufforderung sein. Wenn du hast, kannst du auch hier deinen Newsletter integrieren.

Zusammenarbeit Projekftanfrage Button
Am Ende deutlich auf eine Kontaktanfrage aufmerksam machen.

Was du auf einer Startseite oder Homepage vermeiden solltest

Die einzelnen Punkte werden ausführlicher im Podcast oben beschrieben:

  • Viele benutzen eine große Slideshow mit verschiedenen Inhalten als Einstieg → Leute können den Inhalt dadurch aber nicht in ihrem eigenen Tempo konsumieren. Oft wechseln Bilder und Texte automatisch, was frustrierend ist. Meine Empfehlung: Lieber ein starker Einleitungstext mit Headline und in Kombination mit einem Bild.
  • Nicht zu viel auf einmal zeigen. Besser auf den Kern der Arbeit fokussieren und diesen auch kommunizieren. Den Seitenbesucher nicht überrumpeln!
  • Nicht zu viele Call to Action Button integrieren. Lieber wenige Wichtige, die auch deutlich dorthin führen, wo du den Besucher und seinen nächsten Schritt haben möchtest.
  • Vermeide Stock-Fotos! Du bist Designer, also sei kreativ!

Wie bereite ich mich auf ein Website Redesign vor?

Beitrag teilen: